Der Hawaiianische Tanz – bringt den Kreislauf in Schwung,

verbessert Koordinations- und Merkfähigkeit und hält damit nicht nur körperlich, sondern vor allem auch geistig fit, durch das Erlernen und Wiederholen wunderschöner Choreographien. Kein Leistungsdruck, jeder nach seinem Tempo und körperlicher Beweglichkeit. Mit viel Spaß und positiver Energie – dem Aloha Spirit 😀

Du möchtest…

🌺  … den Hawaiianischen Tanz einmal ausprobieren? … die koordinative Herausforderung annehmen?

🌺  … das Alphabet des Hawaiian Hula kennen lernen? Landschaften, Mythen, Liebesgeschichten, die Sprache, die mit den Händen erklärt und erzählt.

🌺 … die Kultur dieses stolzen fernen Inselvolkes kennen lernen? Du bist neugierig auf die Historie? Was hat es mit dem hawaiianischen Königshaus auf sich?

🌺  Wo liegt Hawai’i geografisch genau? Wie entstand Hawai’i? Wie sieht die Flora und Fauna aus? Die Landschaften, sind sie so beeindruckend wie in “Jurrassic Park” gezeigt?

🌺  Lerne Lele und Poliahu kennen. Wer ist das? Mythen und Sagen umgeben die Götterwelt der Inseln. Wußtest du, dass es auf Hawaii keine giftigen Schlangen gibt?

🌺 Du hast Interesse daran mit Gleichgesinnten im selben Atemzug zu tanzen? Festgelegte Choreografien auf das Parkett zu zaubern?

🌺 Hier werden deine bekannten Klischees ausgeräumt! Es wird nicht mit HulaHoopReifen, Kokosnusschalen-BHs, künstlichen Billigblumenketten oder Baströckchen getanzt!

Egal ob Du in vergangenen Urlaubserinnerungen oder Träume versinken, sowie Deinem Körper bei Musik etwas Gutes tun möchten. Ich entführe dich ca. 2-4 Std in diese ferne Inselwelt und möchte Dir nicht nur die wunderschönen Tänze Hawai’is sowie deren Hintergründe näher bringen, auch Kenntnisse über die Historie, Natur oder ganz unterschiedliche Stories über Hawaii vermitteln.

Alle Workshops ab sofort direkt über diese Seite per Direktlink buchbar!

VHS-Düsseldorf am Bertha-von-Suttner-Platz HBF:

Sonntag, 22.03.2020, 11:00 – 14:00 Uhr

Thema: Auana “This is paradise ”  alle Level!
Juhu, endlich Frühling! Mit diesem fröhlich beschwingten Lied möchte ich euch für 3 Stunden auf die immerblühenden Inseln entführen! Aber was macht Hawai’i aus? Nicht nur Bilder von Flora und Fauna, auch Landschaften, Land und Leute und den Aloha-Spirit möchte ich mit euch teilen.
Mit viel Spaß und positiver Energie möchte Sie die Dozentin auf die traumhaft ferne Inselkette Hawai’i entführen. Tanzen bringt den Kreislauf in Schwung, verbessert Koordinations- und Merkfähigkeit und hält fit.
Wir erarbeiten uns mit ersten Tanzschritten und Handmotions eine wunderschön englischsprachige Choreografie des authentisch getanzten Hula. Es werden zudem erste Eindrücke über die Inselkette und über die hochinteressante Geschichte Hawaiis gegeben.


VHS-Neuss im Romaneum:

Sonntag, 26.04.2020, 13:00 – 16:00 Uhr
Thema: Auana: Sway it Hulagirl alle Level
Der Frühling naht – lassen Sie uns tanzen! “Sway it hula girl” ist der Titel eines Hula-Films von Kenneth Makuakane. Gehen Sie mit der Dozentin auf Entdeckungsreise und ertanzen Sie zum gleichnamigen Song eine anmutige und ausdrucksvolle Choreografie.
Die koordinative Anforderung des Hawai’ian Hula mit ersten Handmotions und Schrittkombinationen fordert Sie nicht nur heraus, sondern macht auch ungemein Spaß! Das Seminar ist für Jeden und Jede geeignet.


Sonntag, 06.06.2020, 13:00 – 16:00 Uhr

Thema: Auana- hawaiianische Sprache: Palehua alle Level
Palehua ist eine moderne hawaiianisch gesungene Melodie von Amy Hanaiali’i und beschreibt die Schönheit der Berge im Westen Oahus. Zu diesem wunderschönen Song wird intensiv am Ausdruck gearbeitet und an der stetig fließenden Bewegung – sowohl der Hände als auch des ganzen Körpers.
Ganz egal welches Geschlecht, welche Figur oder welches Alter Sie haben, wichtig ist: Sie kommen aus dem stressigen Alltag heraus, erzählen mit den Händen eine Geschichte und entspannen dabei Ihren Körper und Ihre Seele.


VHS-Düsseldorf am Bertha-von-Suttner-Platz HBF:

Samstag, 27.06.2020, 14:00 – 17:45 Uhr

Thema: Wird 3 Wochen vorher auf dieser Seite bekannt gegeben, schaut dann einfach noch einmal vorbei! 😉 alle Level

Wir erlernen eine recht anspruchsvolle Choreographie auf hawaiianischer Sprache und erweitern weiter unser Handmotion- und Schrittrepertoire, außerdem lernen wir über die Geschichte/Natur Hawai’is.




Es wird barfuß oder mit Söckchen getanzt. Bitte mitbringen: (Blumen-)Rock, Pareo oder Pau und für die Herren gerne ein Hawaiihemd und Pareo sowie ein Getränk/Snack.

Bei Interesse bitte unbedingt direkte Online-Anmeldung erforderlich! Hier habe ich euch Direktlinks eingebaut, gerne könnt ihr euch somit in einfachen Schritten direkt sehr sicher anmelden. Ab 2019 finden Workshops/Kurse erst ab 8 Teilnehmer/innen statt!!!

Sollte der Kurs ausgebucht sein, könntet Ihr Euch auf die Warteliste setzen lassen oder nehmt direkten Kontakt mit mir auf: unter juhana-bowe(at)web.de.
Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich! Für jedes Alter und Figur geeignet!

In der Regel gebe ich konkrete Workshopthemen erst 3 Wochen vor Workshopbeginn bekannt, aber ihr könnt sicher sein, daß alle Choreos erst frühestens alle 4 Jahre pro Veranstaltungsort wiederholt werden. Es sei denn, diese wird vielfach gewünscht  🙂 Also könnt ihr euch gerne “blind” anmelden. 



Interesse für einen Workshop bei Ihnen/Euch?

… wenn Ihr/Sie bereits eine bestehende Tanzgruppe habt und ihr/Sie haben Interesse den Hulatanz zu erlernen oder durch Choreografien zu intensivieren, setzten Sie sich/setzt euch bitte mit mir in Verbindung.

…sollten Sie ein kulturelles Event planen und sie suchen ein Highlight? Schreiben Sie mir bitte eine E-Mail, sodaß ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen kann.

Image5…Hula-Workshops fanden schon zu folgenden Events statt:
Kulturtage, Tanzfestivals (OSC im Tanzhaus NRW, Tanzland Emsdetten) Kulturwerkschau, Thementage, Geburtstage, sogar Hochzeiten
in: Museun, Schule, Tanzstudio, Seniorenresidenzen, Seniorenbegegnungsstätte, VHS, Pfarrzentrum, Universitäts-Café,… (Referenzen)

Workshops können gegeben werden an: Samstagen, Sonntagen, Feiertagen, Wochentags tagsüber oder abends
innerhalb 1-2 stündig (Kulturtage), halbtags/ganztags/abends (4-6 h)
je nach Schwierigkeitsgrad, Choreografie, Anzahl der Strophen, Event